Wilhelm-Hausenstein-Logo

 

 

Antrag auf Mitgliedschaft [hier]

 

Hausenstein: Über Expressionismus in der MalereiSoeben im Boer Verlag erschienen: "Wilhelm Hausenstein - Über Expressionismus in der Malerei" mit einem Nachwort von K. Bitar.

Bestellung direkt beim Verlag: [hier]

 

 

 

 

 

 
 
Am 05.05.2017 verstarb im Alter von 75 Jahren unser Gründungsmitglied Hubert Ziegler. Ein Nachruf im "Schwarzwälder Boten" [hier]

 

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang SchäubleBundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble beim 10. Symposium in Hornberg (21.-23.10.2016)

 

 

 

 

 

 

Adolf Heß aus Hornberg, Gründungsmitglied der Wilhelm-Hausenstein-Gesellschaft, ist überraschend gestorben. Ein Nachruf im "Schwarzwälder Boten" vom 01.12.15 [hier].

 

WB zweiter VorsitzendeW.Boeckh

Bei der Mitgliederversammlung am 25. Oktober 2014 trat Dr. Johannes Werner vom Amt des Ersten Vorsitzenden zurück, das er seit der Gründung der Gesellschaft innehatte; zu seinem Nachfolger wurde Wolfgang Boeckh gewählt.

Weiterhin wurden gewählt: Dr. Dieter Jakob (Zweiter Vorsitzender), Ute Stehle (Schatzmeisterin), Thomas Schwertel (Schriftführer) sowie Kerstin Bitar, Dr. Peter Reuss und Prof. Dr. Hubert Roland (Beiräte).

 

 

 

JW ester Vorsitzender bis 2014Dr. J. Werner



Zum Abschied von Johannes Werner vom Amt des Vorsitzenden

Liebe Freunde Wilhelm Hausensteins,
dass ich heute nicht persönlich zu Ihnen sprechen kann, bedauere ich von Herzen. Aber ich bin gesundheitlich etwas angeschlagen, mein Bewegungskreis ist klein geworden. So habe ich Herrn Schwertel gebeten, Ihnen meine Gedanken vorzutragen.
Es gibt ein geflügeltes Wort im Deutschen, das dann verwendet wird, wenn man sagen will, dass der Verlust für jeden spürbar wird, wenn einer geht, der sein Amt des Führens auf eine Weise ausgeübt hat, dass der Abgang als tiefer Einschnitt empfunden wird. „Der Lotse geht von Bord“ hieß es beim Abschied Bismarcks vom Amt des Reichskanzlers in einer berühmt gewordenen Karikatur. [mehr...]